Was ist eine zuwa-Gruppe? (zuwa=zusammen wachsen)

 

Zuwa Gruppen sind Gruppen für Eltern mit Kindern im Alter von 0-3 Jahren, die sich in einer ungezwungenen Atmosphäre treffen, neue Bekanntschaften schliessen und sich austauschen möchten. Die Kinder haben Gelegenheit in einer freundlichen, anregenden Umgebung in Kontakt mit anderen Kindern zu kommen und neue Eindrücke zu sammeln.

Die Leiterin steht für Fragen zur Verfügung und unterstützt Eltern beim Erkennen kindlicher Bedürfnisse . Ausserdem gibt sie im Laufe der gemeinsamen Zeit kurze, informative Unterlagen zu folgenden acht Themenbereichen ab:

 

* Körper und Zärtlichkeit

* Spiel und wahrnehmendes Beobachten

* Bindung und Umgang mit Gefühlen

* Kindliche Entwicklung und Spracherwerb

* Kreativität und Sinnesentwicklung

* Wege der Erziehung

* Trauer, Trauma, Turbulenzen

* Werte in der Familie

 

An erster Stelle steht jedoch ein schönes Miteinander, sich gegenseitig zu unterstützen und die drei ersten Lebensjahre des Kindes mit all ihren Wundern zu geniessen!

 

Welche Rolle hat die Gruppenleiterin?

(Verwendet wird die weibliche Form, männliche Teilnehmer sind herzlich willkommen und erwünscht!)

In erster Linie ist sie Gastgeberin, Vertrauensperson, Vermittlerin von weiterführenden Angeboten und Informationen.

Sie ist keine Kursleiterin oder pädagogische Beratungsstelle. Sie zeigt Eltern nicht "den richtigen" Weg, sondern unterstützt sie dabei, ihren eigenen Weg zu finden.

 

Wie und wo kann ich als zuwa-Leiterin arbeiten?

Nach der Ausbildung können zuwa-Leiterinnen wo immer sie möchten eigene zuwa-Gruppen eröffnen. Dazu können Sie sich entweder selbständig machen (sie setzen die Elternbeiträge selbst fest) oder eine Anstellung bei einer Spielgruppe, einem Familienzentrum, einer Gemeinde oder einer freien Schule eingehen. Für ihren individuellen Start werden die Leiterinnen in der Ausbildung gut vorbereitet. Ausserdem erhält jede Absolventin Logo, Formulare, Vorlagen usw. als Datei, auch Flyer für Werbung sind vorhanden. 

 

Was sollte eine angehende Leiterin mitbringen?

Freude an Eltern und Kindern, anerkennender Umgang mit anderen Wahrheiten, Ansichten und Wegen, eine wertschätzende Grundhaltung und eine generelle Offenheit gegenüber anderen Kulturen. Ausserdem sollte die Leiterin mindestens 20 Jahre alt und selbst Mutter sein (oder über ausreichend Erfahrung im Umgang mit Säuglingen und Kleinkindern verfügen).

 

Wie ist die Ausbildung aufgebaut?

Die Ausbildung beinhaltet 9 Ausbildungstage (60h, siehe Termine) und 40h Selbststudium.

Voraussetzung für die Zertifizierung sind 80% Präsenszeit, eine schriftliche Reflexion und ein erfolgreiches Abschlussgespräch. Die Teilnahme an mindestens einem Austauschtreffen jährlich ist für zertifizierte, aktive Leiterinnen

obligatorisch. 

 

Termine:

15. September 2018

20. Oktober 2018

24. November 2018

08. Dezember 2017

26. Januar 2019

09. Februar 2019

23. März 2019

18. Mai 2019

 

Teilnehmer: min.10, max. 16

 

Kurszeiten:

09:30 Uhr - 16:30 Uhr

 

Themen und Inhalte

  • Körper und Zärtlichkeit
  • Spiel und wahrnehmendes Beobachten
  • Bindung und Umgang mit Gefühlen
  • Frühkindliche Entwicklung und Spracherwerb
  • Kreativität und Sinnesentwicklung
  • Wege der Erziehung
  • Gruppenorganisation
  • Trauer, Trauma, Turbulenzen
  • Gleichwürdigkeit und die Bedeutung von Familienwerten

Kosten:

1680,- CHF inklusive Kursunterlagen und Pflichtlektüre

(Auf Wunsch zahlbar in zwei Raten à 850,- CHF oder in drei Raten à 570,- CHF oder vier Raten à 430,- CHF)

 

Ausbildungsort 2018:

FAZ Familienzentrum Gundeli

Dornacherstrasse 192 

4053 Basel

 

Leitung:

Marion Sontheim (über mich)

Zwei Gastdozentinnen

 

Anmeldung

Ausbildung zur zuwa-Gruppenleiterin 

15.09.2018 - 18.05.2019 in Basel

Kosten: 1680.- inkl. Material, Pflichtlektüre und Unterlagen 

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Download
Allgemeine Geschäftsbedingungen / Bedingungen für die Ausbildungsanmeldung zusammen wachsen
AGB.pdf
Adobe Acrobat Dokument 790.2 KB